Flammpunktprüfer nach Pensky Martens Modell NPM 131

Der NPM 131 ist das einfachste Flammpunktprüfer zur Ermittlung des Flammpunktes von petrochemischen und chemischen Produkten gemäß der Pensky Martens Prüfmethode im geschlossenen Tiegel bis 360°C. Dieses Pensky-Martens- Flammpunktgerät ist neben den Hauptanwendungen für Mineralöle, Heizöl und Kraftstoffe (Diesel, Biodiesel, Benzin, Kerosin) auch für allgemeine chemische Produkte bestens geeignet. Eine schnelle Rückkühlung nach Testende über Anschluss an eine Druckluftleitung sorgt für eine Verkürzung der Messzeiten. Der NPM 131 regelt automatisch die Rührergeschwindigkeiten nach der jeweiligen Methode. Die Überwachung der Aufheizrate durch eine regelbare Elektroheizung, sowie die visuelle Detektionserkennung setzt eine gewisse Erfahrung des Anwenders voraus. Zur Unterstützung stehen viele Applikationen und Anwendungen für unsere Kunden bereit.
ASTM D93, ASTM D6751, ISO 15267, IP 34, ISO 2719, EN 22719, DIN 51758, JIS K 2265-3, GBT 261 NF M 07-19
Image