Flammpunktprüfer nach Pensky- Martens Modell NPM 450

Der vollautomatische Flammpunktprüfer NPM 450 dient zur Ermittlung des Flammpunktes von petrochemischen und chemischen Produkten gemäß der Pensky- Martens Prüfmethode im geschlossenen Tiegel bis 410°C. Dieser Pensky-Martens- Flammpunktprüfer ist neben den Hauptanwendungen für Mineralöle, Heizöl und Kraftstoffe (Diesel, Biodiesel, Benzin, Kerosin) auch für allgemeine chemische Produkte, bis hin zum Einsatz für mit Lösemittel kontaminierte Feststoffe im Entsorgungsbereich, bestens geeignet. Der NPM 450 ist das Premium - Modell mit sehr vielen Vorteilen & Innovationen in den Bereichen Sicherheit, Handling, Datenverwaltung, Platzbedarf und Komfort. Der auf dem Markt kleinste automatische Flammpunktprüfer nach Pensky-Martens ist einzigartig im Preis- Leistungsverhältnis, so gehören eine automatische Feuerlöscheinrichtung und Sicherheitssensoren bereits zur Grundausstattung. Die menügeführte Bedienung am 6.4 Zoll großen Touchscreen sorgt für eine angenehme und sichere Anwendung. Durch den Multifunktionsarm sind alle Sensoren, das Rührwerk mit Deckel, sowie die Elektro- und Gaszündung schnell und einfach in ihrer richtigen Position justiert. Weitere Annehmlichkeiten wie automatische Detektion mit Barometerkorrektur des Ergebnisses, schnelles Abkühlen nach Messende, optionaler Betrieb mit Barcode-Scanner oder Tastatur, großer Datenspeicher (16 GB SSD) und Ergebnisdokumentation via Ausdruck bzw. Speicherung im Gerät, via direkter Mailversand, oder via LIMS- Anschluss ist bei diesem Flammpunktprüfer Standard. Zur Unterstützung stehen viele Applikationen und Anwendungen für unsere Kunden bereit. Außer den Standardmethoden (Methode A /B / C) können auch anwenderspezifische Methoden (über Passwortschutz!) programmiert und gestaltet werden.
ASTM D93, ASTM D6751, ISO 15267, IP 34, ISO 2719, EN 22719, DIN 51758, JIS K 2265-3, GBT 261 NF M 07-19